Les bon(n)mots: Improvisationstheater in Rheinbach

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   21.03.2018
Veranstaltungsort: JVA Rheinbach, Aachener Straße 47, 53359 Rheinbach

Les bon(n)mots ist eine Improvisationstheatergruppe aus Bonn. Die Gruppe entstand im Jahr 2000 und entwickelte sich unter Leitung der Theaterpädagogin Eva-Maria Esch zu einem festen Ensemble. Seit vielen Jahren treten wir in Bonn und Umgebung auf. So wie am 21.03.2018 ab 18.00 Uhr in der JVA Rhein­bach. An diesem Ort hat das Wort Improvisation eine große Bedeutung unter den Zuschauern.

Doch was ist Improvisationstheater eigentlich?

Man stelle sich mal das alltägliche Zähneputzen vor: erst so, wie es jeder von uns kennt, dann aber als Horrorfilm: Dracula bearbeitet seine Eckzähne mit der elektrischen Zahnbürste. Oder als Science-Fiction-Film: Zahnputzroboter R2D2 übernimmt die Arbeit. Oder als Heimatfilm: Beim Gurgeln wird die Jodeltechnik entwickelt.

Wir gehen ohne Text und Regieanweisungen auf die Bühne. Die Vorgaben für die verschiedenen Spiele - z.B. Gefühle, Orte oder Gegenstände - ruft uns das Publikum zu.

Jeder Zuruf aus dem Publikum löst neue Assoziationen aus. Häufig entstehen skurrile, aber in sich logische Szenen. Das vermeintlich Alltägliche erfährt ungeahnte Veränderungen. Bizarre Geschichten und unerwartete Wendungen, die nicht automatisch zu einem Happy End führen, versetzen das Publikum immer wieder in Erstaunen.


Diese Veranstaltung wird vom Kunst und Literaturverein für Gefangene organisiert.