"Alles nur Märchen!" - Literatur-Abend im Café Luise

Öffentliche VeranstaltungOffene Veranstaltung   11.03.2016
Veranstaltungsort: Café Luise, Luisenstraße 90, 53721 Siegburg

Am 11. März 2016 können Sie sich im Café Luise davon überzeugen, dass es sehr unterschiedliche Gründe gibt, Märchen zu erzählen.

In manchen Gesellschaftskreisen und im Knast scheint dies ein Volkssport zu sein. Lügenschichten werden hier wie dort erzählt, um die miese Situation, in der man gerade steckt, schön zu reden, um andere auszustechen und sich in ein günstigeres Licht zu setzen oder um sich Vorteile zu verschaffen.

„Wenn ich im Knast Märchen erzähle“, so der Siegburger Gefängnispfarrer Werner Kaser, „will ich meinen Zuhörern oder Gesprächspartnern absolut keinen Sand in die Augen streuen. Im Gegenteil: Ich möchte sie durch diese Geschichten sofort an den Gesprächsinhalt führen, sie dafür aufschließen und sie zum Nach- oder Mitdenken animieren. Ich orientiere mich dabei an dem argentinischen Autor und Therapeuten Jorge Bucay, der meint: ‚Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen, Erwachsenen, damit sie aufwachen!‘“

Genau solche Texte, die aufhorchen lassen und die Gewohntes oder vermeintlich vertrautes auch einmal „gegen den Strich brüsten“, wurden für den Literatur-Abend von Werner Kaser ausgesucht. Entstanden sind sie als Beiträge für die Arbeit mit Gefangenen oder als Beiträge für einen Literaturwettbewerb, den der Katholische Gefängnisverein Siegburg im letzten Jahr zum Thema „Märchen“ ausgeschrieben hat.

 

Der Literatur-Abend „Alles nur Märchen!“ findet statt am:

 

Freitag, dem 11. März 2016

um 19.30 Uhr

im Café Luise,

Luisenstraße 90, 53721 Siegburg

(letztes Haus rechts vor der Pforte der JVA)

 

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Eintritt ist selbstverständlich frei.

 

Der Termin der nächsten Lesung ist am 10. Juni 2016.