JVA Tonna: Lesung im Rahmen des Projekts “Lesefluchten”

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   16.09.2014
Veranstaltungsort: JVA Tonna, Im Stemker 4, 99958 Tonna

Quelle: www.berndritter-autor.de

Eine Lesung im Rahmen des Projekts “Lesefluchten” des Thüringer Literaturrates e. V. Bernd Ritter “Selbstbildnis mit Sonnenblume” (über den großen Gothaer Kunstraub).

Der bis heute unaufgeklärte Gemäldediebstahl auf Schloss Friedenstein zu Gotha in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 1979 ist der historische Hintergrund für eine heutige Lebens- und Liebeskrise, die ein unerwartetes Ende nimmt. Kommissar Karl-Heinz Schimmelpfennig (Jahrgang 1943), “ein analoger Typ in einer digitalisierten Welt”, jagt seit der Tatnacht ein Phantom: einen Hehler; einen fanatischen Sammler - kurz: den Auftraggeber des größten Kunstdiebstahls in der damaligen DDR.

Anfangs belächelt, wird die Marotte Schimmelpfennigs zur fixen Idee, um am Ende wie eine Suchtkrankheit alle sozialen Kontakte zu zerstören. Sogar die Ehe mit seiner Frau Doris zerbricht. Schimmelpfennig sieht sich von Ignoranz umgeben und von Lächerlichkeit bedroht. Wir erfahren von einem Leben, das in den vergangenen dreißig Jahren zum größten Teil von Verlusten geprägt war. Die persönliche Endzeitstimmung eines Menschen, der noch einmal alles versucht, um die Illusion eines erfüllten, erfolgreichen, gelungenen Lebens aufrecht zu erhalten. Der Leser, der im Laufe der Geschichte langsam und zögerlich dem Erzähler vertraut, erkennt am Ende, dass er dem Erzählten nicht trauen kann.

 

Am 16.09.2014 um 16.30-18.00 Uhr im Mehrzweckgebäude/Bauteil F der JVA Tonna.