Claudia Schreiber liest aus "Emmas Glück"

Am 23. Oktober 2013 fand in der Justiz­voll­zugsanstalt Aachen eine Autorenlesung statt. Claudia Schreiber hat vor mehr als 70 Inhaftierten aus ihrem Roman "Emmas Glück" gelesen.

Es handelt sich um eine schräge Liebes­ge­schichte zweier Außenseiter, die sowohl kurios ist als auch Tiefgang hat. Frau Schreiber ist es gelungen, mit ihrer lebhaften Art die Inhaftierten zu begeistern... Schließlich gab es noch die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Gebäck über die Eindrücke der Lesung auszutauschen.

Zur Abrundung durften sich die Inhaftierten ein paar Tage später den aus dem Roman entstandenen Film "Emmas Glück" anschauen.