Leinen los! - "Boat People" in der JVA Dortmund

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   21.11.2016
Veranstaltungsort: JVA Dortmund, Lübecker Str. 21, 44135 Dortmund

Die Musiker der "Boat People" sind Teil einer Bootscrew, in der Musiker aus verschiedenen Bands segeln. Am 21.11.2016 legen sie in der JVA Dortmund an. Ein Segen für die Gefangenen, denn wenn so viel Kreativität auf einem Boot zusammen trifft, wird gemeinsam auch immer stundenlang gejammt und gespielt - natürlich unplugged. Von Dänemark bis Griechenland haben die segelnden Musiker in vielen Häfen mit ihrer Spielfreude spontan die zufällig anwesenden Zuhörer begeistert. Daraus resultierte die Idee, öffentlich als eine Band unter dem Namen "Boat People" aufzutreten.

Die Songs werden mit einer für Pop-Musik interessanten Instrumentierung dargeboten. Diverse Percussions-Instrumente und ein Akustik-Bass liefern den rhythmischen Hintergrund für Akkordeon und Akustik-Gitarren. Die „Boat People" spielen Musik von U2, Coldplay, Adele, Snow Patrol sowie weiteren bekannten Popbands und mixen dieses Repertoire mit ihren Eigenkompositionen.

Die Boat People sind quasi Spezialisten für das Besondere. Auftritte bei der KFOR Truppe im Kosovo oder auf dem Ijsselmeer (Holland) von einem Segelboot aus, zeugen davon. Sehr gerne spielt die Band auch im Sand. Hier wird dann als Erkennungszeichen ein großes Segel zur Dekoration aufgestellt. Solche Auftritte gab es im Beach-Biergarten der Zeche Unser Fritz, im Stadthafen in Recklinghausen oder am Silbersee in Haltern. Als echte Segler liegen den Boat People auch die Nordseeinseln besonders am Herzen. Auftritte beim Juister Musikfestival, auf Spiekeroog und auf Borkum zeugen davon: “Am Meer zu spielen ist immer etwas Besonderes!” In Gelsenkirchen-Buer sind sie Ideengeber und Organisatoren des „unplugged acoustic summer sound“ Festival „Rock am Dom“! Regelmäßige live-Musik Partys auf Motorschiffen „Rock the Boat“ werden auf dem Rhein Herne Kanal und der Ruhr organisiert. Nicht zuletzt steht Berlin immer wieder auf dem Tour Kalender.

Die Boat People begeistern vor allem durch ihre ganz unterschiedlichen Lead Sänger. Andre Twilfer, Mac und Nico die Lady bedienen die unterschiedlichsten Stilrichtungen ohne dabei das Gesamtkonzept zu verlassen. Der Band gelingt es, mit einfachen akustischen Instrumenten große Rock- und Pop Hymnen auf ihre unverwechselbare Art zu interpretieren. Diesen Eigenschaften, gebettet in ungebremste Spielfreude und jede Menge Jokes, werden sich die Gefangenen, wie alle anderen, kaum entziehen.

 

Quelle: (Text & Bild): www.boat-people-unplugged.de

 

Dieses Konzert wird vom Kunst und Literaturverein für Gefangene organisiert.