Jimmy Slick - Punk'n'Roll in Herford

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   18.02.2013
Veranstaltungsort: JVA Herford, Eimterstraße 15, 32049 Herford

Am 18.02.2013 ab 18.00 Uhr steht den Gefangenen der JVA Herford ein besonderer musikalischer Höhe- punkt ins Haus. Die ostwestfälische Punk'n'Roll Band "Jimmy Slick" wird dort ein Konzert geben.

Mitten im Herzen von Ostwestfalen entstand im Oktober 2002 die Punk´n´Roll Band Jimmy Slick. Sie wurde vom Leadsänger und Songwriter Andi Art gegründet und entfaltete sich sehr schnell zu einer Band, die weit über den Grenzen von OWL, Fans und Hörer gefunden hat. Die musikalischen Wurzeln von Andi, Cram, Meik, Töppi und Yeti liegen im Punkrock. Aufgrund des Experimentierens mit verschiedenen Einflüssen ist Jimmy Slick ein abwechslungsreicher Hörgenuss, welcher jedoch seine Wurzeln nicht außer Acht lässt. Aus dem anfangs noch zaghaften Genre-Mix ist ein selbstbewusster, eigenständiger Sound geworden.

Die Akustik lebt nicht allein von der musikalischen Darstellung, sondern auch von den Texten, welche daher in deutscher Sprache präsentiert werden. Der melodiöse Sound zeigt sich in druckvollen Rhythmen, ruhigen Balladen oder auch mal in einfacher Ausgelassenheit.

Bundesweite Liveshows, unter anderem bei Festivals am Nürburgring, in Bremen, Mainz, Berlin etc. geben der Band eine immer größer werdende Fangemeinschaft und damit die Bestätigung, das Richtige zu machen. Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Internet hat Jimmy Slick erfolgreich ein hohes Fan-Interesse geweckt. Das Lied „Feindbild Freund“ von ihrem Album 'Punk´n´Roll' wurde zig-tausendmal im Internet heruntergeladen und auf mehreren Internetportalen auf Platz 1 gevotet.

Im Jahr 2012 unterstützte Jimmy Slick verschiedene Tierschutzvereine mit einer kleinen EP, die von den Tierschützern dankbar angenommen wurde.

Die Musik von Jimmy Slick erreicht Zuhörer in den unterschiedlichsten Altersgruppen und mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen.