Der Blues kommt in die JVA Hamm

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   16.03.2013
Veranstaltungsort: JVA Hamm, Bismarckstr. 5, 59065 Hamm

Am 16.03.2013 um 15.00 Uhr spielt die Open Blues Band vor Gefangnene in der JVA Hamm.

Die Band wurde 2003 gegründet und spielt traditionellen Chicago Blues in klassischer Besetzung. Gerade heraus, rau und schnörkellos, eben Musik, die mitten aus der Seele kommt und ein Genuss ist für jeden, der den Blues liebt. Da röhrt die Hammond, die Harp beißt und die Gitarre weint, dass es eine Freude ist! Der Blues ist immer noch die beste Medizin für die Melancholie des Großstadtdschungels!

In dieser Band treffen sich Musiker mit jahr- zehntelanger Live-Erfahrung, die ohne die Bühne nicht leben können. Sie sind Amateure im besten Sinne des Wortes, die ihre Musik mit Hingabe und Leidenschaft und jeder Menge Spaß präsentieren.

Besetzung:
- Jürgen Bringenberg - vocals, guitar
- Michael Dierks - keyboards
- Jörg Firnau - drums
- Manni Kremers - harp
- Werner Ribbeck – bass

Gitarrist und Sänger Jürgen Bringenberg, 1953 in Oberhausen geboren, macht seit 40 Jahren Musik und hat bei zahlreichen Live- und Studioprojekten mitgewirkt. Sein virtuoses und gefühlvolles Spiel hat unüberhörbar seine Wurzeln im britschen Blues der 60er Jahre. Er ist seit seiner Jugend mit dem Blues infiziert, und die Open Blues Band ist nach den Düsseldorfer Formationen BBC und Blues Machine sein drittes Blues Projekt.

Keyboarder Michael Dierks beherrscht seine Tasten meisterlich. Unüberhörbar prägen Fender Rhodes, Hammond und Leslie den Sound der Band. Die Zusammenarbeit mit Henrik Freischlader bei Final Straw hat ihn vor einigen Jahren wieder zum Blues gebracht. Seitdem spielt er ihn in seiner eigenen Band DIRX und in der Open Blues Band.

Seine Liebe zum Soul brachte Drummer Jörg Firnau zum Schlagzeugspiel und die Faszination für den britischen Blues der 60er Jahre führte ihn zu dessen schwarzen Wurzeln zurück. Nach dem Engagement in zahlreichen Soul- und Coverbands platziert er seit der Gründung der Open Blues Band seine präzisen Grooves nur noch exklusiv unter Blues Nummern.

Harpspieler Manni Kremers, griff nach langer Pause 1994 wieder zum "Mississippi-Saxofon" und vertiefte seine Spielpraxis auf Sessions und Workshops. Bevor er zur Anfang 2009 zur Open Blues Band kam, blies er einige Jahre bei SuperBlue. Seine große Liebe ist der Chicago Blues, aber sein Harpspiel lässt sich in keine Schublade packen: Er überzeugt bei gefühlvollen Balladen, lässt es aber auch bei Bluesrock- -Nummern so richtig krachen!

Bassist Werner Ribbeck ist der Inbegriff des ‘hard working musician’! Obgleich von Hause aus Gitarrist in zwei weiteren Bands, hat er noch genügend Power, für das Bassfundament in der Open Blues Band zu sorgen.