Gefangene der JVA Siegburg zeigen Gefühle

Mr. Tottler on Tour sorgte für Lagerfeuer­rom­antik

Am Freitagabend, den 22. April 2016, kam es in der Justizvollzugsanstalt Siegburg zu einer be­sond­eren Musikaufführung.

Mr. Tottler, wie sich der auftretende Musiker nennt, tritt nur mit seiner Gitarre und seiner Be­geist­er­ungs­fähigkeit auf. Lieder, die ein Jeder kennt, zum erinnern und mitsingen. So wie an einem Lag­er­feuer, so kam auch die Stimmung auf. Besonders, als die Musikwünsche auf Zuruf aus dem Publikum kamen und prompt erfüllt wurden.

Das Repertoire ging über die Beatles zu den „Ärzten“, von John Denver bis hin zu der Hard Rock Version von „House oft the raising sun“. Für Mr. Tottler war es die erste Erfahrung „hinter Gittern“. Wie er zugab, hatte er schon zunächst ein mulmiges Gefühl. Doch das Publikum ließ ihm keine Wahl, die Stimmung war einfach toll. „Ich hatte echt viel Spaß und nehme eine ganz besondere Erfahrung mit“, so der Musiker.

Die Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit dem Verein „ Kunst und Literatur für Gefangene“ aus Dortmund statt.

Bildergalerie: