Projekte aus dem Jahr 2015

Der Graf Hotte und seine gute Vibration!!

Highlightbild

Am 05.11.2015 gab es in der So­zial­thera­peu­tisch­en Anstalt Gelsenkirchen - also mitten im Revier - ein Konzert der Band Good Vibrations...

mehr dazu


Stefan Krawczyk spielte in der JVA Schwerte

Highlightbild

1988 wurde Stefan Krawczyk als kritischer Liedermacher wegen staatsfeindlicher Hetze im Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen inhaftiert. Nach 16 Tagen wurde er in den Westen abgeschoben. Die DDR ist seit 25 Jahren Vergangenheit, und der Liedermacher und Autor heute nur noch wenigen bekannt. Am Dienstag, den 24.11.2015, stand er in der Kirche der JVA Schwerte das erste Mal seit dieser Zeit wieder in einem 'belebten' Gefängnis...

mehr dazu


Mezzosopranistin Alice Lackner in der JVA Aachen

Highlightbild

Am 02.September 2015 trug die junge Sängerin Alice Lackner klassische und populäre Lieder in der JVA Aachen vor, am Klavier begleitet von dem Pianisten Yasen Nenchev. Etwa 100 Inhaftierte und 30 geladene Gäste genossen den musikalischen Abend mit anschließendem Umtrunk.
Alice Lackner wurde 1991 in München geboren und studierte von 2010 bis 2015 Gesang in der Klasse von Frau Prof. Kunz-Eisenlohr an der Musikhochschule Köln am Standort Aachen. Sie schloss ihren Bachelor of Arts in den Fächern Philosophie und Soziologie an der RWTH Aachen im Sommer 2014 mit Auszeichnung ab. Alice Lackner ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes...

mehr dazu


Musik-Workshop mit DOS HOMBRES in der SothA

Highlightbild

Am 09.09.2015 ging es in der Sozialtherapeutischen Anstalt Gelsenkirchen um die Gitarren (so ungefähr 6) und es ging auch um die Stimmen der Gefangenen; denn: Dos Hombres steht für beides!

mehr dazu


Blues als Urlaub vom Haftalltag

Highlightbild

One-Man-Band Dr.Mojo begeistert Inhaftierte
Der Bluesmusiker Dr. Mojo alias Klaus Stachuletz aus Remscheid war gekommen um mit Blues, Oldies und Folksongs ein ganz besonderes Flair in die große Siegburger Gefängniskirche zu bringen.Rund 50 Inhaftierte waren am 8. April 2015 gekommen Dr. Mojo zu sehen und zu hören. Wie sich auf die Frage von Klaus Stachuletz herausstellte waren nur wenige begeisterte Blues Fans, aber es stellte sich schnell heraus, dass seine Zuhörer offen für diese Richtung der Musik waren.
Dr. Mojo war als "One-Man-Band" angetreten, heißt, er begleitete seinen Gesang selbst mit Gitarre, Drums und Mundharmonika...

mehr dazu


"Stimmrecht" für Gefangene der Sotha Gelsekirchen

Highlightbild

Sie kamen – die Leute von Stimmrecht, erst drei Leute, dann nochmal zwei und: jede Menge Gepäck.
Und sie sangen – für uns – aber Spaß hatten sie selber auch daran – ganz sichtbar!
Es ging um die education und es ging um den Jungen, dessen Onkel die Festanstellung – ihr wisst schon...

mehr dazu