Musikalische ÜBERRASCHUNG in der SothA Gelsen­kirch­en

Stellv. Projektleiter Cieszynski übergibt Gitarren an Frau Schmid-Große

Herr Bursch (= Gitarren-Gott – wer kennt ihn nicht?) lebt und lebt gut und möchte andere an seinem guten Leben teilhaben lassen:

Er hat gespendet in Form von GITARREN, die in verschiedenen Justizvollzugsanstalten NRWs verteilt werden sollen (+ Gitarren-Lernbücher); eine Leihgabe für mindestens ein Jahr.

Der stellvertretende Projektleiter KNAST­KULT­UR, Thomas Cieszynski, ließ es sich nicht nehmen und lieferte die Gitarren persönlich nach Gelsenkirchen. Frau Schmid-Große vom Päda­go­gisch­en-Dienst der Sozialtherapeutischen Anstalt Gels­en­kirch­en nahm sie freudig entgegen:

"...Nun ist es schon soweit: uns wurden für die Munckel 3 dieser Gitarren zum Zupfen überreicht!...

Wir werden also 3 weitere Musiker beherbergen!

Die Gitarren können ab sofort in der Musik-Gruppe eingesetzt werden; oder einzelne interessierte und lernbegierige Musik - Kandidaten leihen sich ein Instrument zu Übungszwecken und damit zur Freude vieler Nachbarn aus.

Ein Riesendank an Peter Bursch – eine tolle Idee, ein tolles Geschenk!..."


Es lebe die MUSIK!!


P.S.: Ein Dankesbrief der Gefangenen an Peter Bursch ist auch in Arbeit...