Musik hinter Gittern

"DICHTUNG IN TÖNEN, WORTE IN HARMONIEN, IN MUSIK GEKLEIDETE GEDANKEN" Jugend- anstalt Hameln

Die Internationale Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, München, wurde im Mai 1995 von Erich Fischer gegründet. Basierend auf der Überzeugung des Stifters Erich Fischer, dass Musik, insbesondere das eigene Musizieren, die Reso- zialisierung der Inhaftierten fördert und Rückfall- quoten entgegenwirkt, fand am 24.04.2012 das neunte Konzert "Musik hinter Gittern" in der Aula der Jugendanstalt Hameln statt, zu dem wir neben den Gefangenen auch auswärtige Gäste begrüßen durften.

Vier inhaftierte junge Männer stimmten am Klavier in die Veranstaltung ein. Zu hören waren vom Ensemble dann u. A. Werke von Wolfgang A. Mozart Divertimento Es-Dur KV 563 und Friedrich von Flotow aus "Martha" Duett und Arie "Letzte Rose". Ein wunderbares Konzerterlebnis und eine herrliche Atmosphäre so die Inhaftierten…. Abgerundet wurde das Konzert durch einen Imbiss, zubereitet von den Auszubildenden der Lehrküche der Jugendanstalt und präsentiert von den Teilnehmern der Qualifizierungsmaßnahme für Gastronomie.

Die Jugendanstalt Hameln dankt allen Beteiligten, insbesondere der Internationalen Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation!

Impressionen von der Veranstaltung "Musik hinter Gittern":