Theaterlabor Schwerte gibt "Die läch­er­liche Fin­sternis" in der JVA Schwerte

In diesem Jahr widmet sich das "theaterlabor schwerte" der zeitgenössischen Literatur. Mit dem Stück "Die lächerliche Finsternis" nach einem Hörspieltext von Wolfram Lotz (*1981) rücken aktuellste Themen in den Fokus der Szene: Ein somalischer Pirat tritt auf, zwei Bundewehrsoldaten irren durch Afghanistan etc. Die Splitter dessen, was durch unsere Nachrichten geistert, wirbeln durch­ein­an­der. Am Ende steht die entgeisterte Frage, was eigentlich wirklich ist. Die Handlung des Stückes ist eine ironische Brechung des Filmes "Apocalypse now" von F.F. Coppola. Der Film wiederum adaptiert be­kannt­er­weise den Roman "Reise in das Herz der Fin­st­er­nis" von J. Conrad.

Der Text, als Hörspiel geschrieben, erlebte im September 2014 seine szenische Uraufführung am Akademietheater in Wien und wird seitdem immer wieder auf deutschen Bühnen nachgespielt. Es gehört zu den besten sieben deutschsprachigen Stücken des Jahres 2014, die für den Mülheimner Dramatikerpreis 2015 nominiert waren.

Das Projekt in diesem Jahr findet unter Mitwirkung der Hausband der JVA statt. Ein Musical ist jedoch weder Ziel des Unternehmens noch zu erwarten.

Aufführungstermine:

Freitag, 11.09.2015 um 17:30 Uhr (Premiere)
Dienstag, 15.09.2015 um 18:30 Uhr
Samstag, 19.09. 2015 um 14:00 Uhr
Dienstag, 22.09.2015 um 18:30 Uhr
Freitag, 25.09.2015 um 17:30 Uhr
Dienstag, 29.09.2015 um 18:30 Uhr

Aufführungsort:

JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte.
Der Eintrittspreis beträgt 3,00 € und ist an der Abendkasse zu entrichten.
Die Vorstellung dauert ca. 60 Minuten

Tickets:

Jetzt online Plätze resevieren: Kartenbestellung

Weitere Informationen: