Noch ein Gedicht - Heinz Erhardt im Knast

Werner Klein, Bediensteter in der Justizvollzugsanstalt Siegburg ist seit vielen Jahren regelmäßiger Besucher und Fan der Theatergruppe Bonefeld. Dieses Theater Ensemble inszeniert jedes Jahr ein neues Stück. Die Erlöse kommen in der Regel wohltätigen Zwecken zu Gute. Am 2. November 2013 wurde er zu einem Heinz Erhardt Abend „noch ein Gedicht“ eingeladen. Er durfte Heinz Erhardt neu erleben und war begeistert.

Durch den engen Kontakt machte der stell­ver­tret­ende Vorstand der Theatergruppe, Werner Hoff­mann den Vorschlag, dass die Theat­er­gruppe Bone­feld mit diesem Heinz Erhardt Abend auch einmal in der JVA Siegburg auftreten könnte. Nach der Zu­stimm­ung durch den Anstaltsleiter Herrn Wolfgang Klein konnte nun der Heinz Erhardt Abend in der JVA Siegburg stattfinden.

Der Auftritt der Theatergruppe aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf fand nun am Donnerstag den 19. Dezember 2013 von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Kirche Haus 1 statt.

Die Gedichte waren kurzweilig und voller Humor. Es war eine vergnügliche Theatervorstellung, die es den Gefangenen ermöglichte einmal die Alltagssorgen für kurze Zeit zu vergessen, denn zum Glück trafen die Gedichte von Heinz Erhardt den Nerv der meisten zahlreich erschienene Gefangenen...

Bildergalerie "Heinz Erhard Abend":