wappen

Zurück November 2017 Vor

02.11.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
09.11.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
13.11.2017 | JVA Herford, Eimterstr. 15, 32049 Herford
Eine Ausstellung vom 13.11.2017 bis zum 17.11.2017 von Kunstprojekten der jugendlichen Inhaftierten In den Räumen der Besuchsabteilung der JVA Herford werden Kunstwerke verschiedener Projekte, die mit jugendlichen Inhaftierten durchgeführt wurden, ausgestellt. Besucher erhalten so die Möglichkeit zu einem Einblick hinter die Mauern. 
13.11.2017 | JVA Hagen, Gerichtsstr. 5, 55097 Hagen
JVA Hagen: Die Inhaftierten sollen in der Projektwoche (13.11. - 17.11.17) die Möglichkeit erhalten, unter fachkundiger Anleitung und Beratung verschiedene Techniken und Materialien aus dem Bereich der Acrylmalerei auszuprobieren. Hierbei soll sowohl gegenständlich sowie abstrakt oder in einem kombinierten Malstil gemalt werden. Das Motto lautet „ausprobieren und Erfahrungen sammeln“...
13.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstr. 1, 58239 Schwerte
Im Jahr 2012 fand die 1. Kunstaustellung mit dem Titel „Fluchten“ in den Räumen des Amtsgerichts Schwerte, in der Bilder von Gefangenen der JVA Schwerte in einer Retrospektive der letzten 20 Jahre ausgestellt wurden, statt. Eine Fortsetzung erfolgt nun vom 13.11. - 17.11.2017 mit Kunstwerken aus aktuellen Kunstgruppen und -projekten der JVA Schwerte...
13.11.2017 | JVA Castrop-Rauxel, Lerchenstr. 81, 44581 Castrop-Rauxel
JVA Castrop-Rauxel: Eine Begegnung in allen musikalischen Nuancen. Teneja Skrget, die gebürtige Slowenin spielt Gitarre seit frühester Kindheit und beherrscht das Instrument virtuos und perfekt. Sie bleibt ihren Wurzeln aus Rock, Pop, Soul und Folk treu und spielt diese Musikrichtungen nicht nur, sie taucht darin ein...
13.11.2017 | JVA Hövelhof, Staumühler Str. 284, 33161 Hövelhof
Das Leben junger Strafgefangener in der JVA HövelhofWas erleben Häftlinge im offenen Vollzug? Was empfinden sie während ihres Aufenthaltes in der JVA Hövelhof?Es beginnt eine Spurensuche in Bildern des Fotografen Oliver Kleibrink aus Paderborn...
13.11.2017 | JVA Wuppertal-Ronsdorf, Am Schmalenhof 6, 42369 Wuppertal
JVA Wuppertal-Ronsdorf: „Das Wesen des Menschen bei der Aufnahme sichtbar zu machen, ist die höchste Kunst der Fotografie.“ (Friedrich Dürrenmatt) Gefängnisse sind oft mit negativen Assoziationen behaftet. Sie können aber auch Orte sein, an denen die Inhaftierten die Möglichkeit haben, ihr Leben zu reflektieren und neu zu sortieren...
13.11.2017 | JVA Werl, Belgische Str. 4, 59457 Werl
Eine Veranstaltung von Gefangenen für Gefangene… ein bunter Musikmix verschiedener Interpreten. An diesem Abend prämieren wir außerdem die besten Grafiken, die zum 50. Geburtstag der Insassenzeitschrift „Hauspost“ entstanden sind und im Jahr 2018 jeweils als Titelblatt der Monatsausgabe erscheinen sollen.
13.11.2017 | JVA Geldern, Möhlendyck 50, 47608 Geldern
JVA Geldern: Heiner Frost liest aus seinem Buch „Am Ende der Zweifel“Der Autor unterstützt seit vielen Jahren die Herausgabe der Klever Knastzeitung „Jaily News“ und berichtet regelmäßig auf seiner Homepage und einer örtlichen Zeitung über Besuche und Ereignisse aus Justizvollzugsanstalten sowie von Hauptverhandlungen vor Gericht...
13.11.2017 | JVA Wuppertal-Ronsdorf, Am Schmalenhof 6, 42369 Wuppertal
JVA Wuppertal-Ronsdorf: Das Radioprojekt besteht aus Inhaftierten und Bediensteten und erstellt für den Bürgerfunk Radio Wuppertal jeweils einstündige Radiosendungen mit Themen über das Leben, die Interessen und die Pläne der Inhaftierten. Für die Knastkulturwoche wurde eine Sondersendung erstellt, in der die weiteren teilnehmenden Projekte der Knastkulturwoche vorgestellt werden und was sonst kulturell in der JVA möglich ist....
14.11.2017 | JVA Aachen, Krefelder Str. 251, 52070 Aachen
JVA Aachen: Herr Sous stellt seinen neuen Roman „San Tropez“ vor, in dem es in wunderbar komischen Szenen um das Wiedersehen von vier in die Jahre gekommenen, aber immer noch unangepassten ehemaligen Punkrock-Musikern geht...
14.11.2017 | JVA Castrop-Rauxel, Lerchenstr. 81, 44581 Castrop-Rauxel
JVA Castrop-Rauxel: Es handelt sich um einen Künstler, der dem Justizvollzug in besonderer Weise verbunden ist, da er vor seiner Pensionierung als Betreuer dort gearbeitet hat. Sein Malprojekt soll die maximal 10 Teilnehmenden in eine künstlerische Auseinandersetzung bringen...
14.11.2017 | JVA Willich 1, Gartenstr. 1, 47877 Willich
Die JVA Willich wird am 14. November zu einer Kulturbühne. Den Anfang machen die Krimi-Cops, vier waschechte Polizisten, die aber nicht mit Handschellen und Blaulicht, sondern mit spannenden Krimigeschichten aus dem Rheinland anrücken. Als weiteres Highlight treten zwischendurch die „Will-Ich People“ auf, der hauseigene Gefangenenchor...
14.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte
Nach dem Judas aus der Stimmung des beginnenden 19.jahrhunderts und der Perspektive der tief-katholischen Tradition Portugals folgt nun ein weiterer ‚Judas‘. Dieses Stück wirft sein Licht auf diese Gestalt aus der Gegenwart und der protestantisch liberalen Tradition der Niederlanden. Die niederländische Autorin Lot Vekemans (*1965) schrieb 2007 dieses Ein-Personenstück, das 2012 unter der Regie von Johan Simons seine Deutsche Erstaufführung an den Deutschen Kammerspielen in München erlebte...
15.11.2017 | JVA Hövelhof, Staumühler Str. 284, 33161 Hövelhof
Das Leben junger Strafgefangener in der JVA HövelhofWas erleben Häftlinge im offenen Vollzug? Was empfinden sie während ihres Aufenthaltes in der JVA Hövelhof?Es beginnt eine Spurensuche in Bildern des Fotografen Oliver Kleibrink aus Paderborn...
15.11.2017 | JVA Dortmund, Lübecker Str. 21, 44135 Dortmund
Der Neuköllner besucht die JVA Dortmund und liest in der Anstaltskirche aus seiner bekannten autobiografie „Muksmäuschenschlau“. Herr Muk hat nach einer kriminellen Karriere 2012 das beste Abitur Deutschlands hingelegt.
15.11.2017 | JVA Wuppertal-Ronsdorf, Am Schmalenhof 6, 42369 Wuppertal
JVA Wuppertal-Ronsdorf: Auf der Grundlage der biblischen Geschichte von Kain und Abel hat F. Koffka ein großartiges Drama geschrieben. Die Beziehungen zwischen Vater und Sohn, Bruder und Bruder werden auf die Bühne gebracht. Die Sehnsucht nach Anerkennung und Gesehen werden, der Umgang mit Wut und Enttäuschung, die Möglichkeit zum Täter zu werden, sind Themen, die in sensiblen, eindringlichen Dialogen inszeniert werden. Der Schauspieler Kai Bettermann erarbeitet das Drama mit 9 jugendlichen Inhaftierten.
15.11.2017 | JVA Düsseldorf, Oberhausener Str. 30, 40472 Ratingen
Unter diesem Motto wird die JVA Düsseldorf ihren Beitrag zur Knastkultur-Woche 2017 in NRW gestalten. Abwechslung in den Alltag von Gefangenen zu bringen ist nicht immer einfach. Sprachliche, kulturelle, religiöse und Altersunterschiede erschweren das nötige Fingerspitzengfühl, die treffenden Veranstaltungen durchzuführen...
15.11.2017 | JVA Werl, Belgische Straße 4, 59457 Werl
Die Band boysXtended gibt am 15.11.2017 einen Auftritt in der JVA Werl. Die Musiker haben sich vorgenommen alles etwas anders zu machen - melodiöse Coversongs die im Ohr hängen bleiben - ohne das man sie schon von vielen anderen Cover-Bands gehört hat, oder jeder Oldie-Fan gleich sagt: „Das spielen doch Alle!“...
15.11.2017 | JVA Herford, Eimterstr. 15, 32049 Herford
Tickets ab sofort online!Der Bielefelder Kabarettist Ingo Borchers tritt mit seinem aktuellen Programm „Immer ich“ am 15.11.2017 ab 18.00 Uhr in der JVA Herford auf. Seit 1997 ist er mit verschiedenen Solo-Programmen auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und widmet sich in seinem aktuellen Programm neben der Frage „wie bin ich authentisch?“ mit Flucht, eigener Identität und dem „Weg zum Ich“.
15.11.2017 | JVA Aachen, Krefelder Str. 251, 52070 Aachen
JVA Aachen: Zunächst haben ca. 8 Inhaftierte Gelegenheit, in einem Zauber-Workshop ein paar einfache Tricks zu erlernen und einen Einblick in die Techniken der Zauberwelt zu erhalten...
15.11.2017 | JVA Castrop-Rauxel, Lerchenstr. 81, 44581 Castrop-Rauxel
JVA Castrop-Rauxel: Musik verbindet, integriert, versöhnt, inspiriert, beruhigt, powert ... so vielfältige Eigenschaften fordern geradezu heraus, gemeinsam den Versuch zu unternehmen, im Knast Musik zu machen, obwohl man sich nicht kennt, noch nie zusammen musiziert hat und wohl auch später nicht mehr zusammen kommt. Eine Session 4 All....
15.11.2017 | JVA Bielefeld-Senne, Senner Straße 250, 33659 Bielefeld
Als krönender Abschluss des gemeinsamen Workshops „WEGƎ“, ein Projekt von jungen und lebensälteren Inhaftierten der JVA Bielefeld-Senne, referiert Joey Kelly am 15.11.2017 (Beginn 19.30Uhr - Einlass ab 19.00Uhr) in einem 40 Minuten dauernden Vortrag eindrucksvoll und mitreißend seinen Lebensweg als Unternehmer und Sportler, den er mit Ausdauer, Zielen, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt...
16.11.2017 | JVA Dortmund, Lübecker Str. 21, 44135 Dortmund
JVA Dortmund: Das Kunstprojekt wird Gästen und der Presse in der Anstaltskirche vorgestellt. Bedienstete und Gefangene haben gemeinsam an sieben Toren gearbeitet. Die Zahl „7“ ist gleichzeitig in allen Weltreligionen eine heilige Zahl und ist als Projekt multikulturell umgesetzt. Die Beteiligten sind aus den unterschiedlichsten Kulturen und übertragen Ideen und Anregungen unter künstlerischer Leitung an Torbögen in der Anstalt. Gleichzeitig verdeutlicht das Projekt die Bedeutung von Zusammenarbeit und den Mehrwert an Vielfalt. Es zeigt, dass eine gemeinsame künstlerische Sprache gesprochen werden kann...
16.11.2017 | JVA Bochum-Langendreer, Lütgendortmunder Hellweg 212, 44894 Bochum
JVA Bochum Langendreer: Allan Ballmann wird aus seinem Kriminalroman "Tod aus dem Nichts", Jörg Krämer aus seinem Roman "Im Schatten von Schlägel und Eisen" und Peter Märkert aus seinem Roman "Unter die Räder gekommen". Zusätzlich findet eine Fotoausstellung der Gefangenen-Freizeitfotogruppe statt...
16.11.2017 | JVA Wuppertal-Ronsdorf, Am Schmalenhof 6, 42369 Wuppertal
JVA Wuppertal-Ronsdorf: Auf der Grundlage der biblischen Geschichte von Kain und Abel hat F. Koffka ein großartiges Drama geschrieben. Die Beziehungen zwischen Vater und Sohn, Bruder und Bruder werden auf die Bühne gebracht. Die Sehnsucht nach Anerkennung und Gesehen werden, der Umgang mit Wut und Enttäuschung, die Möglichkeit zum Täter zu werden, sind Themen, die in sensiblen, eindringlichen Dialogen inszeniert werden. Der Schauspieler Kai Bettermann erarbeitet das Drama mit 9 jugendlichen Inhaftierten.
16.11.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
16.11.2017 | JVA Aachen, Krefelder Str. 251, 52070 Aachen
JVA Aachen: Classic Rock and Blues. Das Quartett aus der Grenzregion Belgien und Deutschland spielen energiegeladenen und druckvollen Bluesrock, im Stil der 60er und 70er Jahre...
17.11.2017 | JVA Heinsberg, Wichernstr. 5, 52525 Heinsberg
In der JVA Heinsberg findet im Rahmen der Knastkulturwoche (13.11. - 17.11.2017) ein Potpourri an Aktivitäten statt, um den jungen Inhaftierten kulturelle Angebote näher zu bringen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Knast(t)räume“...
17.11.2017 | JVA Hövelhof, Staumühler Str. 284, 33161 Hövelhof
Das Leben junger Strafgefangener in der JVA HövelhofWas erleben Häftlinge im offenen Vollzug? Was empfinden sie während ihres Aufenthaltes in der JVA Hövelhof?Es beginnt eine Spurensuche in Bildern des Fotografen Oliver Kleibrink aus Paderborn...
17.11.2017 | JVA Bielefeld-Brackwede, Umlostr. 100, 33649 Bielefeld
JVA Bielefeld-Brackwede:KlangFarben. Über 500 Gefangene. 50 Nationen.Menschen, die zwangsweise miteinander leben und arbeiten müssen. Menschen, die nicht alle dieselbe Sprache sprechen. Einer der wenigen Vorteile, den man als Gefangener in einer Strafanstalt genießt ist: Zeit. Jede Menge Freizeit. Es liegt jetzt natürlich am jeweiligen Menschen, was er mit dieser Zeit anfängt. Man kann einen neuen Beruf erlernen, an der lang ersehnten Bodybuilder-Figur arbeiten, abhängen oder: Musik machen...
17.11.2017 | JVA Gelsenkirchen, Aldenhofstr. 99-101, 45883 Gelsenkirchen
Die JVA Gelsenkirchen weiht einen mit der Künstlerin Anne Berlit neu gestalteten interkulturellen Begegnungsraum ein. Bereits seit 2002 fördert Anne Berlit künstlerisch interessierte Inhaftierte in der JVA Gelsenkirchen. Den Integrations-Leitgedanken der Anstalt „aufeinander zugehen – auch im Strafvollzug“...
17.11.2017 | JVA Remscheid, Masurenstr. 2, 42899 Remscheid
Jeder Inhaftierte kennt’s: Der Tag, an dem man zum aller ersten Mal seine Haftstrafe antritt. Man fühlt sich wie das gleichnamige Stück: als „Halber Mensch“. Ein Gefängnis ist kein Ponyhof – das muss Erstinhaftierter Knebel feststellen, als er zum ersten Mal in seinem Leben eine Haftstrafe antritt...
17.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte
Nach dem Judas aus der Stimmung des beginnenden 19.jahrhunderts und der Perspektive der tief-katholischen Tradition Portugals folgt nun ein weiterer ‚Judas‘. Dieses Stück wirft sein Licht auf diese Gestalt aus der Gegenwart und der protestantisch liberalen Tradition der Niederlanden. Die niederländische Autorin Lot Vekemans (*1965) schrieb 2007 dieses Ein-Personenstück, das 2012 unter der Regie von Johan Simons seine Deutsche Erstaufführung an den Deutschen Kammerspielen in München erlebte...
17.11.2017 | JVA Geldern, Möhlendyck 50, 47608 Geldern
JVA Geldern:Viele der Inhaftierten verfügen über ungeahnte Talente. Diese wollen sie im Rahmen eines „bunten Abends“ ihren Mitgefangenen und Mitgliedern des Fördervereins in der JVA Geldern präsentieren. Für ihren Auftritt proben schon jetzt die Musikgruppe, die Hip Hop Gruppe und auch einzelne Gefangene mit ihren Instrumenten...
17.11.2017 | JVA Aachen, Krefelder Str. 251, 52070 Aachen
JVA Aachen: Kernstück ist eine Theateraufführung als Abschluss eines integrativen Theater-Workshops, der von der Leiterin der Theaterschule Aachen Ingeborg Meyer geleitet wird. Das multikulturell besetzte Ensemble kann an der Entwicklung des Theaterstücks aktiv mitwirken und eigene Ideen einbringen...
18.11.2017 | JVA Iserlohn, Heidestr. 41, 58640 Iserlohn
KULTUR IN (UN)FREIHEIT Am 18. und 19. November 2017 wird in der JVA Iserlohn ein kultureller Austausch zum Thema „Freiheit in Handschellen? – Kultur in (Un)Freiheit“ stattfinden. Die jungen Gefangenen zeigen den Besuchern von „draußen“ wie sie ihren Alltag hinter Gittern kulturell gestalten...
19.11.2017 | JVA Iserlohn, Heidestr. 41, 58640 Iserlohn
KULTUR IN (UN)FREIHEIT Am 18. und 19. November 2017 wird in der JVA Iserlohn ein kultureller Austausch zum Thema „Freiheit in Handschellen? – Kultur in (Un)Freiheit“ stattfinden. Die jungen Gefangenen zeigen den Besuchern von „draußen“ wie sie ihren Alltag hinter Gittern kulturell gestalten...
21.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte
Nach dem Judas aus der Stimmung des beginnenden 19.jahrhunderts und der Perspektive der tief-katholischen Tradition Portugals folgt nun ein weiterer ‚Judas‘. Dieses Stück wirft sein Licht auf diese Gestalt aus der Gegenwart und der protestantisch liberalen Tradition der Niederlanden. Die niederländische Autorin Lot Vekemans (*1965) schrieb 2007 dieses Ein-Personenstück, das 2012 unter der Regie von Johan Simons seine Deutsche Erstaufführung an den Deutschen Kammerspielen in München erlebte...
21.11.2017 | JVA Werl, Belgische Str. 4, 59457 Werl
Seit seiner Gründung im Jahr 1990 versteht sich das Kinofest Lünen als „Fest für deutsche Filme“. An vier Tagen im November werden in der Lippestadt nun schon zum 28. Mal aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme gezeigt. In der „Außenstelle“ JVA Werl wird den Insassen an diesem Abend ein Film aus dem Programm 2017 präsentiert.
23.11.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
25.11.2017 | Justizvollzugsanstalt Remscheid, Masurenstraße 28, 42899 Remscheid
Am Samstag, dem 25.11.2017, findet in den Räumen der JVA Remscheid wieder der traditionelle Weihnachtsbasar statt. Ausgestellt und verkauft werden Hand­werk­liche Arbeiten Gefangener der Arbeitstherapie aus Holz und Stoff sowie Produkte aus den Eigenbetrieben Schuhmacherei, Schneiderei und Schreinerei. Wer beim Bummeln und Stöbern eine Pause einlegen möchte, kann dies in der An­stalts­kantine tun, in der ab 09.00 Uhr für das leibliche Wohl gesorgt wird...
25.11.2017 | JVA-Shop (JVA Tegel), Seidelstraße 41, 13507 Berlin-Reinickendorf
Die Justizvollzugsanstalt Tegel laden am 25.11.2017 zum jährlichen Winterbasar. Zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr können Interessierte im JVA-Shop in der Seidelstraße 41, 13507 Berlin-Reinickendorf. Backwaren, Kinderspielzeug, Geschenkartikel, Blum­e­narrange­ments, Metallarbeiten, Glasdesign und vieles mehr bestaunen und erstehen.Für das leibliche Wohl unserer Gäste wird gesorgt...
25.11.2017 | JVA Castrop-Rauxel, Lerchenstraße 81, 44581 Castrop-Rauxel
Zum 12. Mal öffnet der „Meisenhof“, wie die Justizvollzugsanstalt in Castrop-Rauxel von der Bevölkerung genannt wird, seine Pforte zu einem Weih­nachts­markt. Dieser findet statt am Samstag, dem 25. November 2017, in der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr...
25.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte
Nach dem Judas aus der Stimmung des beginnenden 19.jahrhunderts und der Perspektive der tief-katholischen Tradition Portugals folgt nun ein weiterer ‚Judas‘. Dieses Stück wirft sein Licht auf diese Gestalt aus der Gegenwart und der protestantisch liberalen Tradition der Niederlanden. Die niederländische Autorin Lot Vekemans (*1965) schrieb 2007 dieses Ein-Personenstück, das 2012 unter der Regie von Johan Simons seine Deutsche Erstaufführung an den Deutschen Kammerspielen in München erlebte...
28.11.2017 | JVA Schwerte, Gillstraße 1, 58239 Schwerte
Nach dem Judas aus der Stimmung des beginnenden 19.jahrhunderts und der Perspektive der tief-katholischen Tradition Portugals folgt nun ein weiterer ‚Judas‘. Dieses Stück wirft sein Licht auf diese Gestalt aus der Gegenwart und der protestantisch liberalen Tradition der Niederlanden. Die niederländische Autorin Lot Vekemans (*1965) schrieb 2007 dieses Ein-Personenstück, das 2012 unter der Regie von Johan Simons seine Deutsche Erstaufführung an den Deutschen Kammerspielen in München erlebte...
30.11.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.