wappen

„Schöne Grüße oder Geschichten, die das Leben schreibt!“

-Kreative Schreibwerkstatt, Schauspielkunst und Theaterpädagogik

mit dem Theater FreiBlick in der JVA Heinsberg.

Für Einsteiger die Möglichkeit in einem weiteren Basiskurs, die Grundlagen der Schauspielkunst kennenzulernen. Beide Angebote stießen auf großes Interesse und wurden begeistert angenommen. Im Intensivkurs ging es verstärkt um die Entwicklung von ganz persönlichen Bühnentexten.

Unter der Rubrik „kreatives Schreiben“ durften beispielsweise mittels Bildvorlagen, Schlagwörtern und Satzanfängen, Gedanken aus dem Kopf frei zu Papier gebracht werden - und dies ohne bewertet oder kritisiert zu werden und auch ohne sich selbst bewerten und kritisieren zu dürfen. Der innere Kritiker wurde erfolgreich ausgeschaltet! Die Teilnehmer konnten sich auf das Gefühl und die Erfahrung „alles, was ich schreibe, ist wertvoll“ einlassen und es entstanden großartige Texte. Die Ergebnisse wurden gesammelt, in einer internen Lesung vorgetragen, anschließend für die Bühne inszeniert und am Ende der Intensivwoche im Rahmen einer Werkschau mit dem Titel „Schöne Grüße oder Geschichten, die das Leben schreibt!“ vor Mitinhaftierten und Personal als ein komplettes Theaterstück präsentiert. Ergänzt wurden die Texte der Teilnehmer durch Dramentexte namhafter Autoren.

Als Erinnerung an diese besondere Theaterzeit in besonderen Zeiten wurde mit dem gesamten Textmaterial eine Zeitung angefertigt. Ergänzt durch Zeichnungen eines Teilnehmers – ein bildhaftes Ergebnis an gebündelten Ressourcen aller fünfzehn Beteiligten. Das Theaterangebot wurde von den Teilnehmern wie gewohnt sehr begeistert angenommen.

Die aussichtsreiche Theaterarbeit des Theater FreiBlick in der JVA Heinsberg wird weiter fortgesetzt und ausgebaut.

Quelle: (Text&Bild): Schneckenburger/Seminara Theater FreiBlick