JVA Gera - Lesung: „Die Hoffnung ist ein Hundesohn"

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   22.09.2016
Veranstaltungsort: JVA Gera, Greizer Str. 70, 07545 Gera

Der Autor Marcus Staiger liest aus seinem Buch „Die Hoffnung ist ein Hundesohn“ - Kooperation mit der Stadt- und Kreisbibliothek Greiz.

Als der rechtsradikale Postangestellte Klaus Jedele den Cousin des Oberhaupts eines arabischen Mafiaclans erschießt und der junge Journalist Stefan sich von seiner Freundin Sabine trennt, steht Ronald Kotsch, der Innenminister der BRD plötzlich vor der Aufgabe die schwersten Straßenschlachten seit den Mai Krawallen 1987 unter Kontrolle zu bringen. Mit shakespearehafter Konsequenz erzählt Marcus Staiger die Geschichte von fünf Protagonisten, die sich durch ein Wochenende voller Gewalt, Sex und Drogen schlagen und darin versinken. Ein trostloses Buch voll grimmiger Ironie.

 

Quelle (Text+Bild): Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Thüringen.