JAA Arnstadt - "Wir entdecken den Spass am musizieren"

Geschlossene VeranstaltungGeschlossene Veranstaltung   12.09.2016
Veranstaltungsort: JAA Arnstadt, Dr. Albert-Krebs-Straße 2, 99310 Arnstadt

In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit handgemachter Musik. Unter dem Motto: „Wir entdecken den Spaß am Musizieren“ werden wir mit den Jugendlichen einfache Musikinstrumente selber bauen und die eigene Stimme als Musikinstrument einsetzen. Dabei arrangieren wir eigene Musikstücke und führen diese in unserer Anstalt auf. Es kommen mit Reis gefüllte Coladosen und ein Waschbrett als Perkussion zum Einsatz. In einen Krug singen, um räumliche Präsenz zu erzeugen wird die Teilnehmer zu Höchstleistungen animieren. Auch ein Scheithold (Kasten mit einer Saitebespannt) wollen wir selber herstellen.

Eine Gießkanne als Blasinstrument benutzen sieht seltsam aus, es klingt dafür aber gut. Oder ein Stück Gartenschlauch kann nach etwas Übung eine Trompete sein. Mehrere Kronkorken mit großen Nägeln an einem Besenstiel eingeschlagen, werden zu einem Schellenbaum. Unterstützen wird uns die Dozentin Frau Steffen-Wittek mit einigen Studenten der Musikhochschule Weimar, um die Bewegung zu koordinieren und als Gruppe zusammen zu spielen.

Das Weimar Stadt Orchester und die Rock´n Roll Band Bed Rock Five erklären uns ihre Instrumente und führen einige Stücke auf.

  • 12.09.2016 - Instrumente bauen
  • 13.09.2016 - Besuch bei der Musikhochschule Weimar, dann Musikstück einstudieren
  • 14.09.2016 - Musikstück einstudieren, Abends: Weimar Stadt Orchester
  • 15.09.2016 - Ein Geigenbauer stellt seinen Beruf vor, Abends: Die Band: Bed Rock Five
  • 16.09.2016 - Musikstück aufführen

 

Quelle (Text+Bild): Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Thüringen.