Theatergruppe JVA Hohenleuben gibt "Hamlet"

Eine Inszenierung der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben mit Unterstützung des Förder- vereins Vogtlandhalle Greiz und des Thüringer Justizministeriums.

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage:

Ob's edler im Gemüt, die Pfeil' und Schleudern Des wütenden Geschicks erdulden, oder,

Sich waffnend gegen eine See von Plagen, Durch Widerstand sie enden. Sterben - schlafen -

Nichts weiter! - und zu wissen, daß ein Schlaf Das Herzweh und die tausend Stöße endet,

Die unsers Fleisches Erbteil - 's ist ein Ziel, Aufs innigste zu wünschen.

 


Theater spielen im Knast? „Sein oder Nichtsein“ eine Frage, die nicht nur einen Hamlet berührt! Nein, auch Gefangene finden sich in dieser Fragestellung wieder.

Hamlet ist eine Figur, die in einem Zustand der Trauer nach der Wahrheit sucht. Jedoch ist diese Wahrheit für ihn schmerzhaft und existenziell. Er zweifelt und zweifelt und zweifelt. Was ist die Wahrheit? Wohin mit der Wahrheit? Wohin mit der Rache? Welcher Weg?

Sein oder Nichtsein? In der klassischen Geschichte finden wir moderne Antworten. Ein Zauber der Sprache. Eine spannende Geschichte. Eine Einladung zur Theaterarbeit. Durchhaltevermögen, Disziplin, Engagement, Empathie, soziale Kompetenz, Spaß, Freude, Glück, Wissen und vieles mehr ist zu erleben.

Die große und spielerisch starke Theatergruppe der Justizvollzugsanstalt Hoh- enleuben arbeitet unter der Leitung der Gruppenleiterin und Regisseurin Anke Hart- mann seit Februar 2012 an dem Theaterstück „Hamlet“. Zur Auftrittsgruppe gehören 10 Gefangene und zwei Spielerinnen des Spontantheaters Greiz. Die 1. Aufführung fand am 19.09.2012 in der Vogtlandhalle Greiz als Gastspiel zum Theaterfestival „Greizer Theaterherbst“ mit großer Publikumsresonanz statt. Es folgten weitere Vorstellungen in Thüringer Justizvollzugseinrichtungen.

Besondere Projekte haben viele Helfer, ohne dies sie nicht verwirklicht werden können. Wir wollen uns daher bedanken bei: Peter Schmidt, Stefan Mareck, TinaWaidhaas und Jenny Hartmann, der Firma Dieter Rexheuser avm-Film, dem Greizer Theaterherbst, dem Verein Alte Papierfabrik e.V., dem Berufsforfbildungswerk bfw, den Mitarbeitern der Vogtlandhalle Greiz, unserem Anstaltsleiter Joachim Fritzsche, dem Thüringer Justizminister Dr. Holger Poppenhäger und last but not least bei allen Bediensteten der JVA Hohenleuben für ihren Einsatz auf der Bühne, in den Voll- zugsabteilungen, in der Verwaltung und in den Eigenbetrieben, in der Wirtschaftsverwaltung, in der Sicherheitsabteilung, im Medizinischen Dienst und in den Arbeitsbereichen.

Aufführungstermine 2013:


"Hamlet" - frei nach Shakespeare in Erfurt
Am 26.04.2013 um 19.30 Uhr in dem Theater "Schotte", Schottenstraße 7, 99084 Erfurt.
"Hamlet" - frei nach Shakespeare in Arnstadt
Am 24.05.2013 um 19.30 Uhr in dem Theater im Schlossgarten, Schloßgarten, 99310 Arnstadt

Weitere Informationen: