wappen
30.10.2018 | JVA Schwerte, Gillstr. 1, 58239 Schwerte
Unter denen, die einst nach Troja zogen, um diese Stadt zu erobern, befanden sich auch Odysseus und Philoktet. Odysseus war Fürst des kleinen Inselstaates Ithaka und galt als verschlagen. Philoktet war ein berühmter Bogenschütze, dessen Pfeile mit tödlicher Sicherheit ihr Ziel trafen... JVA Schwerte | Gillstraße 1 | 58239 Schwerte | 02304 756-154 | mail@theaterlabor-schwerte.de
Unter denen, die einst nach Troja zogen, um diese...
Unter denen, die einst nach Troja zogen, um diese Stadt zu erobern, befanden sich auch Odysseus und Philoktet. Odysseus war Fürst des kleinen Inselstaates Ithaka und galt als verschlagen. Philoktet war ein berühmter Bogenschütze, dessen Pfeile mit tödlicher Sicherheit ihr Ziel trafen...
15.04.2018 | JVA Attendorn, Biggeweg 5, 57439 Attendorn
Das Improvisationstheater Arnsberg wird am 15. April 2018 in der JVA Attendorn auftreten. Die Ensemblemitglieder präsentieren einen Mix verschiedener Szenen, die lustig, aber auch sehr berührend sein können. Dabei ist der Name Improvisation jederzeit Programm: nichts ist geprobt, alles entsteht im Moment und das Publikum wird immer wieder aktiv einbezogen...
19.10.2017 | Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Vater-Sohn-Drama, Kain und Abel, Verwandlung vom Helden zum Terroristen… In Schillers Erstlingswerk von 1782 steckt vieles, das eine Aufführung in der Werft naheliegend macht. Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt im Oktober mit dem Dokumentardrama - SCHILLER. RÄUBER - erneut eine Klassikeradaption auf die Bühne. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
06.02.2017 | JVA für Frauen, Arkonastraße 56, 13189 Berlin
Am 06.02.2017 gastieren "Die Flughunde", ein Impro Comedy Ensemble, das seit 2009 regelmäßig im Theater Verlängertes Wohnzimmer in Friedrichshain spielt, in der JVA für Frauen Berlin-Neukölln. Impro Comedy ist ein Theaterformat bei dem die Zuschauer den Spielern Vorgaben zurufen. Gespielt wird alles, vom Western bis zur Oper...
18.10.2016 | "Die Werft" JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt ab dem 18.Oktober mit der Komödie KLUB27 - WIE WILLST DU GESTORBEN SEIN? wieder eine Eigenproduktion der WERFT auf die Bühne. - Das hat sich der 27-jährige Att­en­tät­er Cefir anders vorgestellt: Nachdem er sich bei einem Konzert der marokkanischen Punk-Band “The Bin Bitches” in die Luft ge­sprengt hat, erwarten ihn statt der ver­sproch­en­en 72 Jungfrauen die ebenfalls mit 27 Jahren verstorbenen Helden der Pop-Kultur...
Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt mit der...
Die Kulturbühne der JVA Wiesbaden bringt mit der Komödie "KLUB27 - WIE WILLST DU GESTORBEN SEIN?" wieder eine Eigenproduktion der WERFT auf die Bühne. - Das hat sich Att­en­tät­er Cefir anders vorgestellt: Nachdem er sich in die Luft ge­sprengt hat, erwarten ihn statt der ver­sproch­en­en 72 Jungfrauen etwas anderes...
17.11.2016 | JVA Aachen, Krefelder Str. 25, 52070 Aachen
„Dieses Zeug hier macht dich scharf.“ - Mit diesem Satz und seinem Zaubersaft setzt Puck der Kobold in Shakespeares berühmtester Komödie die Kette von Liebesverwicklungen in Gang... Am 17. November findet in der JVA Aachen eine Aufführung des Stücks „Ein Sommernachtstraum“ von Shakespeare statt, aufgeführt von Schülern der Theaterschule Aachen, einstudiert und geleitet von der Leiterin der Theaterschule Ingeborg von Boor und dem Regisseur Roman Kohnle...
05.09.2016 | JVA Dinslaken, Bismarckstraße 47, 46535 Dinslaken
Am 05.09.2016 tritt das Improtheater "Spontanitäten" in der JVA Dinslaken auf. Improtheater ist Stand-up-Theater. Keiner der Mitspieler weiss vorher, was er spielen wird, wen, worum es gehen wird. Das wird alles gemeinsam mit dem Publikum festgelegt. Die Zuschauer haben ihren Spaß daran, wie die Spieler sich anstrengen, die "Inspirationen" umzusetzen! Mal ernst, meistens heiter scheitern die Spieler auch schonmal an den Herausforderungen - sehr zum Genuß des Publikums...
Buchen Sie jetzt Tickets für das Stück 13 des...
Buchen Sie jetzt Tickets für das Stück 13 des theaterlabor Schwerte. Nawal ist gestorben. Sie hat die letzten fünf Jahre ihres Lebens in Montreal geschwiegen. Die letzten zehn Jahre ihres Lebens hat sie Gerichtsprozesse ge­gen Kriegsverbrecher als Beobachterin verfolgt. Ihre Kinder, die Zwillinge Jeanne und Simon bekommen per Testament den Auftrag, sowohl ihren Vater als auch ihren Bruder ausfindig zu machen und ihnen jeweils einen Brief zu übergeben. Also lebt der tot geglaubte Vater noch? Es gibt einen Bruder? Das Stück ist aktueller denn je, die Geschichte einer Geflüchteten, ein sprachlich aufwühlender Aufruf die Abfolge der Gewalt zu durchbrechen.
09.03.2016 | JVA Herford, Eimterstraße 15, 32049 Herford
Am 09.03.2016 gibt das Improvisationstheater "Improsant Paderborn" eine Vorstellung in der JVA Herford. Improtheater ist Theater ohne Skript, ohne Vorhang, ohne Requisiten, ganz nach den Wünschen der Zuschauer. Das Publikum inspiriert und lenkt, gibt Aufgaben vor oder löst Probleme...
"Skorpione stechen mir durchs Hirn" Nach dem...
"Skorpione stechen mir durchs Hirn" Nach dem sehr erfolgreichen, ironisch-leichten Rilke-Abend der ersten Jahreshälfte, will Sie Die WERFT - Kulturbühne in der JVA Wiesbaden mit einem deutlich abgründigeren Stoff in den Winter begleiten: Shakespeares MACBETH, das Drama um Gier, Macht, Verheißung und grenzenlosen Ehrgeiz. Die Premiere findet am 15.Dezember 2015 statt. Die WERFT, dass bedeutet kulturelle Arbeit und Integration. Seit 2008 verfolgt eine Kooperation zwischen dem Förd­er­ve­rein JVA Holzstraße, der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Wiesbaden und der Kultur- und Filmproduktion INVOLVE – Dechow Freie Partner ein ehrgeiziges Ziel: Anspruchsvolle Theaterarbeit mit jungen gefangenen Männern...
23.10.2015 | JVA Geldern, Möhlendyck 50, 47608 Geldern
RheinFlipper - im Strudel der Gefühle - Spontanes Schauspiel - 3, 2, 1 und los! Improvisationstheater erwartet die Gefangenen der JVA Geldern am 23.10.2015 ab 18.30 Uhr. In 2003 sind aus der Vereinigung zweier Duisburger Improgruppen die RheinFlipper hervorgegangen...
16.09.2015 | JVA Aachen, Krefelder Str. 251, 52070 Aachen
Alle wissen, wie es bei Hempels unterm Sofa angeblich aussieht! Wir haben die Geschichten, die bei Hempels aufm Sofa passieren! Am 16.09.2015 heißt es in der JVA Aachen: Improtheater mit HEMPELS SOFA: zurücklehnen und genießen!...
18.06.2015 | JVA Wiesbaden, Holzstraße 29, 65197 Wiesbaden
Mit einem neugemischtem Ensemble macht sich "Die Werft" an die Neuinszenierung, um Rilke nicht länger auf seine Antworten warten zu lassen. Die Premiere findet am 28.Mai 2015 statt: Im Februar 1903 antwortet Rainer Maria Rilke in einem ausführlichen Brief auf Fragen eines jungen Dichters zum Wesen von Literatur. Im Februar 2015 wird dieser Brief, persönlich und handschriftlich, sämtlichen Gefangenen der JVA Wiesbaden zugestellt...
17.10.2014 | JVA Aachen, Krefelder Straße 251, 52070 Aachen
Im vierten Projekt des Theater Aachen mit der JVA Aachen präsentieren die Finalisten einer besonderen Castingshow ihre Songs einer allmächtigen Jury. Durch die spritzig-witzige Castingshow, musikalisch souverän begleitet von Yasen N., ziehen sich wie ein Pulsschlag tiefgründige Doku-Szenen, die von den inhaftierten Männern der JVA Aachen unter der Regie von Ewa Teilmans selbst entwickelt wurden. Es geht um persönliche Themen, die uns alle betreffen, wie Gewalt, Rassismus, Stigmatisierung, Trennung von der Familie oder Zukunftsplanung...
12.09.2014 | Bürgerhaus, Teichstraße 11, 98617 Untermaßfeld
Am Freitag, den 12. September 2014 um 18.30 Uhr wird durch Gefangene der JVA Hohenleuben das Theaterstück 1984 - Georg Orwell im Bürgerhaus der Gemeinde Untermaßfeld aufgeführt. Hierzu sind interessierte Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit einer Gesprächsrunde mit den Ge­fangenen...
11.09.2014 | JVA Tonna, Im Stemker 4, 99958 Tonna
Dass Gefangene Theaterstücke aufführen, hat sich in Thüringen schon zur Tradition entwickelt. Die Mitglieder der Theatergruppe der JVA Hohenleuben tun das nicht nur hinter Gittern, sondern auch auf echten Theaterbühnen in Greiz, Arnstadt oder Erfurt. Diesmal sind sie zu Gast in der JVA Tonna mit dem Stück "In 80 Tagen um die Welt"...
Der Auftritt der Theatergruppe aus der...
Der Auftritt der Theatergruppe aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf fand am Donnerstag den 19. Dezember 2013 von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Kirche Haus 1 statt. Die Gedichte waren kurzweilig und voller Humor. Es war eine vergnügliche Theatervorstellung, die es den Gefangenen ermöglichte einmal die All­tags­sorg­en für kurze Zeit zu vergessen...
Erster Teil der Doppelproduktion „Wallenstein“
Erster Teil der Doppelproduktion „Wallenstein“
Bereits zum 10. Mal bringt das "theaterlabor"...
Bereits zum 10. Mal bringt das "theaterlabor" Schwerte eine Produktion auf die Bühne der JVA Schwerte. Gegeben wird in diesem Jahr „Die Rückkehr des verlorenen Sohnes“. In seinem Prosatext von 1907 nimmt André Gide das Motiv des bekannten Gleichnisses aus dem Lukasevangelium auf, widmet sein Interesse aber der Zeit nach dem in der biblischen Vorlage geschilderten Fest. Welche Gedanken bewegen den Vater? Was lockte den Sohn in die Ferne? Was trieb ihn zurück in das Elternhaus? Wie denkt der ältere Bruder über den Ausreißer und über sich selbst? Zwei Personen fügt Gide der biblischen Vorlage hinzu: Die Mutter und einen jüngeren Bruder. Wie gehen sie mit der Situation um?
Weibliche und männliche Inhaftierte der JVA...
Weibliche und männliche Inhaftierte der JVA Köln-Ossendorf gehen bei ihrer Schauspielper- formance zur Erzählung „Ikarus und Dädalus“ zurück in die griechische Mythologie. König Minos von Kreta will Dädalus, seinen brillanten Erfinder und Baumeister, nicht von der Insel Kreta weglassen. Dädalus, der seinen Traum von Freiheit dennoch verwirklichen will, fertigt aus Vogelfedern und Kerzenwachs für sich und seinen Sohn Ikarus Flügel mit großer Spannweite. Damit will er wie ein Vogel in die Lüfte aufsteigen und Kreta verlassen. Diese Geschichte ist ein Gleichnis von Gehorsam, Disziplin, Selbstbeherrschung, Geduld und Ver- antwortung. Aber was bedeuten diese Werte für den Einzelnen?
Eine Inszenierung der Justizvollzugsanstalt...
Eine Inszenierung der Justizvollzugsanstalt Hohenleuben mit Unterstützung des Fördervereins Vogtlandhalle Greiz und des Thüringer Justizministeriums.Theater spielen im Knast? „Sein oder Nichtsein“ eine Frage, die nicht nur einen Hamlet berührt! Nein, auch Gefangene finden sich in dieser Fragestellung wieder. Hamlet ist eine Figur, die in einem Zustand der Trauer nach der Wahrheit sucht. Jedoch ist diese Wahrheit für ihn schmerzhaft und existenziell. Er zweifelt und zweifelt und zweifelt.Was ist dieWahrheit?Wohin mit derWahrheit?Wohin mit der Rache?WelcherWeg? Sein oder Nichtsein? In der klassischen Geschichte finden wir moderne Antworten...
Theaterprojekt der JVA Aachen und dem Theater...
Theaterprojekt der JVA Aachen und dem Theater Aachen. Mit der Theatergruppe „Die Biberköpfe“ und der JVA-Band „Planet AC“ Es ging in dem neuen JVA-Theater-Projekt um das persönliche, verlorene Paradies jedes einzelnen, um den abhanden gekommenen Zustand von Unschuld. Das Schürfen in den eigenen Wurzeln, das Fremdgewordensein in der eigenen Geschichte verdichtet sich zu Fragen. Fragestellungen wachsen zu szenischem Material; manchmal kommt Erkenntnis dabei heraus...
"Es ist etwas faul im Staate Dänemark“,...
"Es ist etwas faul im Staate Dänemark“, „Sein oder Nicht-Sein“, Zitate aus Hamlet die wohlbekannt sind. In "HAMLET Reloaded" versuchte das „theaterlabor“ Schwerte deshalb auch möglichst auf diese Zitaten-Evergreens zu verzichten. Auch viel heiße Luft wurde aus der tragischen Länge von vier bis fünf Stunden herausgelassen und das Drama auf ca. 60 Minuten eingedampft.Heiß wurde es trotzdem, begann das Geschehen um die Familiengeheimnisse des Königshauses von Dänemark doch auf einer sommerlichen Gartenparty. Nur die Männer waren erschienen. Die Frauen ließen noch auf sich warten...
In dem biografischen Theaterprojekt „Der rote...
In dem biografischen Theaterprojekt „Der rote Zettel“ setzen sich Schülerinnen allgemeinbildender Schulen und Inhaftierte der JVA Herford mit dieser und anderen Fragen zum Thema Gewalt auseinander. Entstanden ist ein Theaterstück, das von allen Teilnehmern gemeinsam entwickelt, eingeprobt und aufgeführt wird. Um Grenzen und Möglichkeiten geht es auch beim Parcours, der neben dem Rhythmus ein wichtiges Element in dem Stück ist. Unterstützt wurden wir bei diesen Übungen durch die Parcourläufer „Jump & be free“ aus Bielefeld und dem Musiker Mike Turnbull.
Gastaufführung des Stadttheaters Aachen. Michael...
Gastaufführung des Stadttheaters Aachen. Michael Kohlhaas kämpft dafür, dass ihm Gerechtigkeit widerfährt, nach einer Novelle von Heinrich von Kleist.
In diesem kleinen, nur ein paar Seiten langen...
In diesem kleinen, nur ein paar Seiten langen Stück von Antonio Patrício geht es um Judas, nach dem Tod von Jesus. Im ‚theaterlabor schwerte‘ ist aus diesem äußerst kurzen Text ein längeres Stück entstanden. Es beginnt in einem Frühstücksraum eines Hotels. Dort treffen sich verschiedene Geschäftsreisende an den Frühstückstischen. In dieser Situation wird die Person des Judas und der biblische Hintergrund vorgestellt.Wie aus einem so kleinen Text ein ganzes Theaterstück wird, beginnend mit dem Training, über die Szenenentwicklung bis hin zur Aufführung können Sie hier in einem Film erleben, in dem die Arbeit der Gefangenen und des Regisseurs dokumentiert wird.