wappen

Aktuell

"GMS goes JVA" - Gefangenenzeitung nominiert

Die Gefangenenzeitung POPSHOP der JVA Herford ist...

"GMS goes JVA" - Gefangenenzeitung nominiert

Die Gefangenenzeitung POPSHOP der JVA Herford ist nominiert im Rahmen des Deutschen Engagementspreises für den Publikumspreis 2021. Die Redaktion der Gefangenenzeitung besteht aus jungen Gefangenen der JVA Herford und Schülerinnen und Schülern der Georg-Müller-Schule in Bielefeld. Bitte stimmen Sie für uns ab, jede Stimme zählt.

Schreibwettbewerb für Menschen in Haft und Arrest

Leben, Freiheit, Hoffnung: Das sind die Themen...

Schreibwettbewerb für Menschen in Haft und Arrest

Leben, Freiheit, Hoffnung: Das sind die Themen eines bundesweiten Schreibwettbewerbs, zu dem der Förderverein Gefangenenbüchereien e.V. erstmals Menschen in Haft und Arrest einlädt. Zum Welttag des Buches (23.04.) weisen die Justizvollzugs- und Jugendarrestanstalten auf den Schreibwettbewerb hin und unterstützen Interessenten bei der Teilnahme...

JVA Hamm: Ein Hotel für die Hummelfamilie

Da es für Hummeln in der Natur immer schwieriger...

JVA Hamm: Ein Hotel für die Hummelfamilie

Da es für Hummeln in der Natur immer schwieriger wird eine natürliche Nist- und Überwinterungsmöglichkeit zu finden, wurde der dekorative und unter Naturfreunden sehr beliebte Hummelhotelbausatz als idealer und sicherer Wohn- und Nistplatz konzipiert...

Schreibwerkstatt, Schauspielkunst und Theaterpädagogik

Das Gefangenentheater FreiBlick war unter...

Schreibwerkstatt, Schauspielkunst und Theaterpädagogik

Das Gefangenentheater FreiBlick war unter Einhaltung aller notwendigen Corona-Maßnahmen 2020 wieder theatral in der JVA Heinsberg aktiv. Es wurden Intensivkurse mit täglicher Probe und einer abschließenden Werkschau vor internem Publikum geboten...

 
Musik hinter Gittern

Am 27.08.2020 spielten die „Brassbrothers“...

 
Musik hinter Gittern

Am 27.08.2020 spielten die „Brassbrothers“ Arrangements für sechs Blechbläser im Innenhof der JVA Detmold auf Initiative des „Freundeskreis der Gefängnisseelsorge in Detmold e.V.“...

Theaterworkshop in der JVA Heinsberg

Im Herbst 2019 haben die Künstlerinnen und...

Theaterworkshop in der JVA Heinsberg

Im Herbst 2019 haben die Künstlerinnen und Projektleiterinnen, Katrin Schneckenburger und Sylvia Seminara (beide ausgebildete Theaterpädagoginnen BuT®) in der JVA Heinsberg theaterpädagogisch gearbeitet. Sie führten zunächst Schnupperworkshops mit verschiedenen Gruppen von Inhaftierten durch...

Im Fokus

Alle Berichte zur Knastkulturwoche 2019

Vom 18. bis 24. November 2019 fanden zahlreiche...

Alle Berichte zur Knastkulturwoche 2019

Vom 18. bis 24. November 2019 fanden zahlreiche Kunst- und Kulturprojekte hinter den Mauern von insgesamt neunzehn Justizvollzugsanstalten in NRW im Rahmen der Knastkulturwoche 2019 statt. Werfen Sie einen virtuellen Blick über die Mauern und erleben, was die Gefangenen auf die Beine gestellt haben...

Knastkultur vor Ort: Präventionstag 2019 in Berlin

Bereits zum siebten Mal präsentierte sich das...

Knastkultur vor Ort: Präventionstag 2019 in Berlin

Bereits zum siebten Mal präsentierte sich das Projekt KNASTKULTUR auf dem Jahreskongress des Deutschen Präventionstages unter dem Motto „Prävention und Demokratieförderung“.

JVA Köln: Schreibwerkstatt für Gefangene

Ein Workshop für alle, die gerne schreiben und...

JVA Köln: Schreibwerkstatt für Gefangene

Ein Workshop für alle, die gerne schreiben und die, die es mal ausprobieren wollen. Alle, die bereit sind, freiwillig einmal im Monat Samstags schreibend zu verbringen und - Niemand muss vorlesen! Hier sind die Ergebnisse...

Empfohlen

"Kunst im Knast" - Kunstgruppe in der JVA Nürnberg

Ein besonderes Projekt gibt es nn der...

"Kunst im Knast" - Kunstgruppe in der JVA Nürnberg

Ein besonderes Projekt gibt es nn der Justizvollzugsanstalt Nürnberg. Dort wurde 2003 eine Kunstgruppe, speziell für Häftlinge in Untersuchungshaft gegründet. Sie treffen sich einmal wöchentlich in einem Kunstraum, der für das Projekt in der Justizvollzugsanstalt eingerichtet wurde...

Die Arbeit gegen das Vergessen

Ein KZ- Zeitzeuge berichtet vor 61 jungen...

Die Arbeit gegen das Vergessen

Ein KZ- Zeitzeuge berichtet vor 61 jungen Gefangenen in der JVA Herford. Im Rahmen eines 7-tägigen Antisemitismus-Projekts der JVA Herford, welches durch den Inte­grat­ions­be­auftragten Maik Mitze erstmalig organisiert wird, widmen sich 10 junge Gefangenen der hochaktuellen und fundamentalen Thematik der Judenfeindlichkeit...

Die Werft: Kulturbühne in der JVA Wiesbaden

Seit 2008 verfolgt eine Kooperation zwischen dem...

Die Werft: Kulturbühne in der JVA Wiesbaden

Seit 2008 verfolgt eine Kooperation zwischen dem Förderverein JVA Holzstraße, der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden und der Kultur- und Filmproduktion INVOLVE – Dechow Freie Partner ein ehrgeiziges Ziel: Anspruchsvolle Theaterarbeit mit jungen gefangenen Männern soll …

Ausstellung Weltethos in der JVA Herford

Damit ein friedliches Zusammenleben möglich ist,...

Ausstellung Weltethos in der JVA Herford

Damit ein friedliches Zusammenleben möglich ist, benötigen alle menschlichen Gemeinschaften eine Basis an Grundwerten. Von dieser Erkenntnis geht der Theologe Hans Küng bei der Formulierung eines globalen Ethos aus. Er stellt fest: Alle Religionen und Kulturen haben einen gemeinsamen Bestand elementarer Werte und Moralvorstellungen – etwa die Goldene Regel: “Was du nicht willst, dass man dir tu..."

Podknast - Wie es wirklich ist

"Podknast" setzt sich aus den Wörtern "Podcast"...

Podknast - Wie es wirklich ist

"Podknast" setzt sich aus den Wörtern "Podcast" und "Knast" zusammen: Inhaftierte erlernen den Umgang mit Medien und erstellen kurze Filme, die über ihr Leben in Haft berichten. Prävention bedeutet: Wer sich mit sich selbst, seiner Geschichte und seinem kriminellen Verhalten auseinandersetzt, der beugt so einer erneuten Straffälligkeit vor...

Ausstellung "Kunst im Strafvollzug" in Zürich

Kunst und Kunsthandwerk aus den...

Ausstellung "Kunst im Strafvollzug" in Zürich

Kunst und Kunsthandwerk aus den Justizvollzugsanstalten wurden im Toni-Areal sowie im Departement Soziale Arbeit der "Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften" ausgestellt. Die Ausstellung hatte insgesamt eine Dauer von 6 Tagen. Die Innovation bestand darin, verschiedene Beteiligte zusammenzubringen, dies vor dem Hintergrund, dass das „Können“ in Form der Kunstprodukte der Inhaftierten den Rahmen bilden...