wappen

Ein Projekt der Sozialtherapeutischen Abteilung der Justizvollzugsanstalt Detmold

Als Projektleiter Horst Obertopp im Oktober 2003 seinen Kollegen in der JVA Detmold seine Absicht eröffnete ein Kochbuch mit und von Gefangenen zu erstellen, erntete er zunächst ungläubiges Staunen, denn er hatte zu diesem Zeitpunkt weder finanzielle Unterstützung noch die notwendige materielle Ausstattung zur Verfügung. Doch diese Bedenken kehrten sich alsbald um. Man traf sich fortan einmal wöchentlich, tauschte Ideen und Rezepte aus und sprach Gefangene anderer Vollzugsanstalten an, ob sie ihre Kochideen zur Verfügung stellen würden.

 

"Kochen hinter Gittern" soll seither dem Leser einen kleinen Einblick in die sozialtherapeutische Abteilung bei der JVA Detmold gewähren. Es gelang, ein kleines, aber feines Rezeptbuch fertig zu stellen. In diesem Kochbuch sind neben Rezepte auch einige Skizzen, Anmerkungen und Fotos aus dem JVA-Alltag zu finden.

 

Heute wird auf einer sozialtherapeutischen Abteilung die Wohngruppe als ein therapeutisches Mittel, Kochen als ein Instrument eingesetzt. Auch unter dem Aspekt einer sinnvollen Freizeitgestaltung ist Kochen ein Thema, das mehr als nur satt macht.

Das Buch war auch in der Ausstellung „Schattenkulturen“ RUHR 2010 im alten Hafthaus Moers zu sehen. Aktuell kommt es auch im WDR-Fernsehn in der Sendung „NRW-Duell“ mit Bernd Stelter zum Einsatz.

 

Das Kochbuch kann über www.knastladen.de bezogen werden.

Auszug aus dem Kochbuch


Einige interessante Rezepte zum Ausprobieren

Haferkuchen.pdf   Haferkuchen  (422.81 KB)
Hei-303-237e_banditos.pdf   Heiße_Banditos  (332.24 KB)
schnorrer_pizza.pdf   Schnorrer_Pizza  (30.85 KB)